Der Saarländische Philologenverband sorgt dafür, dass Sie auf dem Laufenden bleiben.
Informieren Sie sich über aktuelle Themen in der saarländischen Bildungslandschaft und über die Positionen unseres Verbandes.

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie uns unter geschaeftsstelle@phv-saar.de !

Pressemitteilung vom 30.05.2018
Der SPhV steht der Forderung von Professor Backes und des Bildungspolitischen Sprechers der CDU, Frank Wagner, nach der Einführung eines Schulfaches Compu-ting bereits in der Primarstufe aufgeschlossen gegenüber. „Dieser Vorschlag weist in die richtige Richtung, ist aber halbherzig“, so Marcus Hahn, der Vorsitzende des Saarländischen Philologenverbands. Digitalisierung und Globalisierung prägen die Wissenschaftswelt heute schon. Das Ziel der Studierfähigkeit prägt den Unterricht an Gymnasien bereits ab Klassenstufe 5. Deshalb ist es höchste Zeit, Informatik und Mehrsprachigkeit konsequent an den Gymnasien umzusetzen. Hierfür sollte Informatik als grundständiges Fach ab Klassenstufe 5 eingeführt wer-den. Gleichzeitig sollte Raum dafür geschaffen werden, dass zusätzlich zum norma-len Fremdsprachenunterricht der Aspekt der Mehrsprachigkeit stärker berücksichtigt werden kann. Ein solches Konzept der Mehrsprachigkeit, das auf die Vernetzung der einzelnen Fremdsprachen abheben muss, integriert auch die alten Sprachen sowie bilinguale Angebote. „Es darf keinesfalls darum gehen, Kinder noch mehr an elektronische Medien zu bin-den. Vielmehr muss Informatik ab der Klassenstufe 5 unseren Schülern algorithmi-sches Denken näherbringen. Und ebenso kann ein echtes Mehrsprachigkeitskonzept interkulturelle Kompetenzen stärken. Diese Chancen sollten wir unseren Schülern nicht länger vorenthalten“, so Marcus Hahn weiter.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen